Der Trend für 2018 macht es vor: Kurzhaarschnitte sind in diesem Jahr der absolute Renner. Dabei bleibt in Sachen Styling kein Wunsch offen. Ob elegant, flippig oder mit viel Volumen. Kurze Haare mit längerem Deckhaar oder einer längeren Vorderpartie kann, nach hinten gekämmt, schnell zum coolen Sleek-Look umfunktioniert werden. Wer sehr mutig ist, wird auf dem Kopf richtig kurz. Struktur und Statement werden mit rasierten Seiten und exakt geschnittenem, kurzen Deckhaar erreicht. Es ist für jeden Typ die geeignete Kurzhaarfrisur dabei. Im Folgenden sind die angesagtesten Trends in Sachen kurze Haare für Sie zusammengefasst.


Kurzhaarfrisuren - Bilder-Galerie Seite 2

Zum Vergrößern bitte auf das Frisuren Bild klicken!

Zum Vergrößern bitte auf das Frisuren Bild klicken!

     1 2 3 4 5 . . . . 10      



Kurzhaarfrisuren für 2018

Was bei Männern, die sich auf dem Friseurstuhl niederlassen, zum Standard gehört, verlangt den meisten Frauen einiges an Mut und Entschlossenheit ab: Haare ab für eine Kurzhaarfrisur. Dass dieser Schritt die meisten Trägerinnen von kurzem Haar bereits charakterisiert, spricht schon einmal dafür, die Schere großzügig walten zu lassen. Wenn das Haar gefallen ist, entfallen mit ihm zugleich die Möglichkeiten, sich dahinter zu verstecken oder gar verlegen damit zu spielen, nein, ganz konträr, das Gesicht wird freigelegt und Stirn, Augen, Wangenknochen und Mundpartie können voll zur Geltung kommen.


Kurze Haare sind ideal für feines Haar

Kurzhaarfrisuren sind geradeheraus und schnörkellos, drücken Offenheit und Selbstbewusstsein aus. Dünnes oder kraftloses Haar sieht kurz geschnitten und etwas gestylt einfach nach mehr aus. Auch wenn es überholten Klischees entsprechen mag, kurze Haare werden beim weiblichen Geschlecht eher mit Durchsetzungskraft und Emanzipation in Verbindung gebracht, als man dies den 'weiblicheren' Langhaarträgerinnen zutraut. Da der Kurzhaarschnitt bei Frauen weniger verbreitet ist als mittellanges oder längeres Haar, fällt man bzw. 'Frau' kurz in jedem Fall mehr auf, es ist der ungewöhnlichere Stil. Gerade sportliche oder zeitlich eingebundene Frauen, die sich für Kurzhaarfrisuren entscheiden, wissen die Vorzüge eines unkomplizierten Stylings und die schnellere Pflege sehr zu schätzen. Mit wenigen Handgriffen und ohne langwieriges Hantieren mit Bürsten oder gar Lockenstäben sitzt die Frisur. Und es erfordert nur ein wenig Gel oder Stylingcreme, um gerade kurzem Haar schnell und einfach frechen Pfiff zu verleihen oder, wenn erforderlich, mit wenigen Strichen aus dem gefälligen Schopf einen kühl-eleganten Look zu kreieren.


Wer sagt, dass bei Frauen nur lange Haare sexy sind?

Wer sich in seinem Bekanntenkreis umhört, braucht meist nicht lange, um herauszufinden, dass die Geschmäcker in dieser Frage ganz und gar nicht einheitlich sind, denn überraschend viele Männer haben ein Faible für den Kurzhaarschopf ihrer Liebsten, zumal dann Hals und Nacken so schön zugänglich für zärtliche Küsse sind. Wer den Mut hat, sich der 'alten Zöpfe' zu entledigen, hat vielleicht auch Lust, mit neuer Farbe zu experimentieren. Das gestutzte Haar ist in der Regel so gesund, dass es mit der entsprechenden Pflege auch Farbe gut verträgt, wer weniger Veränderung bevorzugt, kann auch in kurzem Haar durch Strähnchen aufregende Reflexe erzeugen. Wichtig ist in jedem Fall, sich einem Friseur anzuvertrauen. Dieser kann helfen, herauszufinden, welcher Schnitt zur eigenen Haarbeschaffenheit, Gesichtsform und nicht zuletzt Persönlichkeit passt. Denn kurz ist nicht gleich kurz, neben dem unkomplizierten und klassischen Bob, der vielen Frauen steht, gibt es einige Variationen, die sich kurzerhand von Gerade-aus-dem-Bett in Fertig-fürs-Theater verwandeln lassen. Selbst wenn man mit einer Kurzhaarfrisur nicht in der Masse schwimmt, heißt das nicht, man sich damit 'allein unter (Langhaar-)Frauen' befindet: Derzeit ist kurz so richtig en vogue. Hollywood und sonstige Prominenz machen es vor, so einige Namhafte liessen gerade ihr Haar herunter. Sharon Stone kennen wir seit längerem schon ohne lange Mähne, jüngst folgten ihrem Beispiel Victoria Beckham mit einem eleganten Kurzhaar-Bob, die Schauspielerinnen Michelle Williams und Neve Campbell mit fransig-frechen und unschuldig-zerzausten Schnitten, und die atemberaubende Halle Berry betört Männer wie Frauen ganz in kurz. Auch Kylie Minogue sieht mit ihrem vielleicht nicht ganz freiwillig gekürzten Blondhaarschopf einfach blendend aus. Eins ist kurz auf keinen Fall: langweilig.